Heute sollte es zusammen mit den Schalker Fans und einer Kein-Fussball-Bekannten aus 030-Stadt nach Gelsenkirchen gehen. In der Früh traf man sich also bzw. ich hatte einen Haustürservice. Danke!!! Nachdem wir nun alle nach und nach eingesammelt hatten, ging es mit schnellen Tempo über die Autobahn. Mit viel Flüssigkeit, Spaß und guter Musik (Ich such nur ein Lied, warte!)verging die Zeit rasend schnell. An der GAK angekommen vertrieben wir uns wie alle anderen Blau Weißen/Rot Schwarzen Freunde die Zeit, bis zur gemeinsamen Fahrt zum Stadion. Für meine Bekannte wurde ich nun zum Fremdenführer. Neben der GlückAuf-Kampfbahn schauten wir auch kurz noch am Parkstadion vorbei, bevor es denn nun endlich ins Stadion ging.

Die Stimmung war super. Material-Einsatz ebenfalls. Besonders gut hat mir persönlich der Wechselgesang mit der Blauen Nordkurve ab der Zwanzigsten Minuten gefallen. Scheiß DFB! Die Haupttribüne hätte ruhig mit einstimmen können ;) Der FCN war nicht so dolle. War ja auch kalt. Nach vorne wurde definitiv zu wenig geleistet. Da muss mehr kommen…viel mehr! Gerade auch bei den beiden wichtigen Spielen demnächst. Es hat bestimmt keiner Lust, seinen persönlichen Rekord im 100 Meterlauf von Weihnachten 2011 zu brechen. Also Jungs kämpfen, aufs gegnerische Tor schießen und vielleicht dann auch mal wieder zur Abwechslung siegen.

Nachdem Schlußpfiff wollte man mal persönlich nachfragen, woran es heute gescheitert ist. Dabei bekam ich die volle Faust des Gesetzes zu spüren. Aber habe ich ersteinmal ein Ziel vor Augen, kann da kommen wer/was will. Anschließend ging es wieder zur GAK und nach einem Getränk weiter in eine sehr schöne Kneipe, wo wieder viele Freunde getroffen und neue kennengelernt wurden. Jim Beam entwickelt sich langsam, aber sicher zu meinem Lieblingsfreund. Zurück ging es am sehr späten Abend. Ein Lob geht an den Fahrer, obwohl er doch aus der alkoholisierten Zweiten Reihe stark kritisiert wurde. Lieber einmal mehr Pause machen. Sicherheit geht vor. Der vielleicht jetzt nicht mehr Kein-Fussball-Bekannten steht der Rot-Schwarze Schal sehr gut. Fussball ist gar nicht so, wie es immer geschrieben steht war eine ihrer Aussagen. Also Hr. Innenminister, Rauball und Konsorten… eventuell auch mal vorbeischauen… Aber nicht bei mir!!!

Fettes Danke an die BlauWeißen Brüder!!! Ein Grandioser Tag für beide Seiten. Abgesehen vom Spiel. Die Punkte sind nach Berlin mitgekommen. Ich habe sie im Kofferraum aus ner Tüte luken sehen. Sie bleiben definitiv bei Freunden.

Jeder Weg ist ‚mal zuende,
jede Ehe ‚mal zerbricht,
Selbst Atome kann man spalten
aber unser Bündnis nicht!
Wovon singt heut‘ jeder Fan

Schalke und der FCN!