Ein Tag im Fuchsbau

Eigentlich wollte ich ja in den Wedding fahren um ein paar Sachen abzugeben, aber da ich an einem Sportplatz vorbeikam, wo rein zufällig Fussball gespielt wurde, kiekte ich auf die Uhr und entschied mich ganz spontan mal einen Abstecher zu machen. Reinickendorfer Füchse gegen Türkiyemspor G-Jugend oder Bambinis genannt. In der 1. Hälfe war es noch eine ausgeglichene Partie. Doch kurz nach dem Seitenwechsel ging ein Türkischer Orkan über den Fuchsbau nieder. Binnen 4 Minuten brachten der kleine Göktan & Cö 3 Tore ins gegnerische Netz unter. Entstand 0-6. Es hat wirklich Spaß gemacht den Kleinen zu zukieken. Das Einzigste was nervte waren die Eltern. Einer filmte doch tatsächlich seinen kleinen Piepel, um ihm später per Videoanalyse seine Fehler auf zu zeigen. Traurig! Kurze Zeit später liefen die Hockeydamen von den Füchsen auf. Zu Gast war die Hockeydamentruppe von den Neuköllner Sportfreunden. Hier blieb ich aber nicht alleine. Unter den 15 Zuschauern war nun auch mein Schalker angekommen. Und so sahen wir eine spannende und faire Partie ohne Sieger. Entstand 1-1. Schöne Spielerinnen Füchse 6, Neukölln 1. Aber das zählt wohl nicht. Trotzdem doch eine schöne Sportart und man nicht das letzte Mal vorbei geschaut. Der Tag wurde dann auf dem Berg, hinter Sido sein Block beim grillen beendet. Nette Leute und viel Spaß